Ralf Péus neuer Bürgermeister

Kommunalpolitik

Ralf Péus ist neuer Bürgermeister der Gemeinde Bestwig. Mit einem knappen Wahlsieg setzte sich der bisherige CDU-Fraktionschef mit 52,3 Prozent der Stimmen gegen Michael Stechele (SPD) durch. Die Auszählung der Stimmen geriet dabei gestern zur Zitterpartie.

Und die verfolgten weit mehr als 100 Zuschauer im Rathaus: Um 18.14 Uhr huschte ein erstes Lächeln über das Gesicht von Péus, als mit dem Kindergarten Heringhausen und der Grundschule Nuttlar die ersten Bezirke an den CDU-Bewerber gingen. Doch Stechele konnte seinen Rückstand stetig verkürzen. Als gegen 18.25 Uhr neun von 13 Wahlbezirken ausgezählt waren und die Sparkasse Velmede an Michael Stechele gegangen war, kam dieser auf 48,3 Prozent heran.

Auch in den nächsten beiden Wahlbezirken lag Stechele vorn und erreichte in der Gesamtauszählung zwischenzeitlich 49,6 Prozent der Stimmen - im Bürgersaal war die Spannung mit Händen zu greifen. Erst, als um 18.41 Uhr mit der Sparkasse Bestwig der letzte Bezirk ausgezählt war, machte sich in den Reihen der CDU erlösender Applaus breit: 2 388 Wähler hatten ihr Kreuzchen bei Ralf Péus gemacht - und damit hatte der CDU-Kandidat 209 Stimmen mehr als sein SPD-Gegenspieler Michael Stechele.

Zufrieden sei er mit dem Wahlausgang, bekannte Péus, "aber es musste nicht so eng werden." Seine Zielsetzung sei höher gewesen: "Ich hätte mir ein Ergebnis zwischen 55 und 60 Prozent gewünscht. Aber es hat gereicht." Bei der nächsten Wahl in neun Jahren werde nicht die Person, sondern die Arbeit bewertet - dann wolle er das Ergebnis deutlich steigern.

Respekt zollte Péus seinem Gegenkandidaten Michael Stechele: Er sei im Wahlkampf sehr präsent gewesen - und offenbar habe es die SPD besser verstanden, ihre Wähler zu mobilisieren. Ein Blick auf das Wahlergebnis bestätigt diese Einschätzung: Ralf Péus erreichte - allerdings bei einer Wahlbeteiligung von nur 51,1 Prozent - mit 2388 Stimmen nur gut die Hälfte der Wähler, die Christof Sommer (4154) vor einem Jahr überzeugte. Michael Stechele bekam mit 2179 Stimmen dagegen sogar noch 560 mehr als Hans-Georg Meyer (1619) im Jahr 2004. Neben den beiden Ramsbecker Bezirken sowie Andreasberg konnte Stechele sogar zwei Wahlbezirke im eher "schwarzen" Velmede gewinnen.

Nach der Feststellung des Ergebnisses durch den Wahlausschuss morgen und der Annahme der Wahl will Péus unmittelbar in die Arbeit einsteigen: "Am Mittwoch habe ich meinen Arbeitsplatz im Rathaus." Und dort werde Peus gute Arbeit leisten - meinte gestern mit Blick auf das Wahlergebnis CDU-Ratsmitglied Jürgen Schmücker: "Ein gutes Pferd springt nie höher als es muss."

Quelle: Westfälische Rundschau, Lokalausgabe Meschede (Jörg Fröhling), 05.12.2005

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 543602 -

Suchen

 

Gemeinde Bestwig

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

Jahreshauptversammlung Ortsverein
24.11.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr

Neujahrsfrühstück Ortsverein
07.01.2018, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

 

Bürgerbus Bestwig

Banner Bürgerbus Bestwig

 

Unsere Abgeordneten

Dirk Wiese MdB

Birgit Sippel MdEP