Offener Brief an die CDU Bestwig

Kommunalpolitik

Sehr geehrte Damen und Herren der CDU Bestwig,

wir haben immer geglaubt, diese Art der politischen Sprache sei bereits 1945 hier im Westen und mit dem Berliner Mauerfall auch im Osten untergegangen. Einem Mann wie Thomas Liedtke Ahnungslosigkeit zu unterstellen und ihn der Lüge zu bezichtigen, grenzt an Ehrabschneidung und Verleumdung.

Haben Sie sich überhaupt mit seinen Worten beschäftigt? Haben Sie seine Aussage richtig gelesen?

Er hat mit keinem Wort einen Vergleich zum Jahr 2005 gezogen! Er hat das Jahr 2004, das Jahr der Kommunalwahl und das Jahr vor der Entscheidung über die Fusion der Wasserwerke, zur Grundlage seiner Berechnungen gemacht. Auch Sie wissen sicher noch, dass die SPD Fraktion gegen eine Wasserpreiserhöhung im Jahre 2005 gestimmt hat, weil dafür aus Sicht der SPD Fraktion keine Gründe vorhanden waren. Allerdings wurde so der Bestwiger Wasserpreis an den der Fusionspartner Meschede und Olsberg angeglichen. Das von Thomas Liedtke zugrunde gelegte Vergleichsjahr 2004 deshalb, weil die Zahlen für Bestwiger Verhältnisse realitisch sind. Sie werden doch wohl kaum bestreiten, dass im Vergleich 2004 - 2009 eine Steigerung vorliegt. Warum also die Unterstellung einer Lüge?

Oder wollten Sie einfach einen Politiker, der auf Brennpunkte aufmerksam macht, mundtot machen? Das, meine Damen und Herren der CDU Bestwig, wäre allerdings fatal. Und es wird Ihnen nicht gelingen. Gehen Sie davon aus, dass der Vorsitzende der SPD Ratsfraktion auch weiterhin die Entwicklung des Stromnetzkaufes sehr genau begleiten und auf die Belange der Bestwiger Bürger achten wird. Dabei kann er sich der Unterstützung seiner Fraktion und des SPD Ortsvereins Gemeinde Bestwig sicher sein.

Wir wollen uns mit Ihnen aber nicht um die Sache selber streiten. Diese Auseinandersetzung werden wir im Rat der Gemeinde Bestwig und in aller Offenheit gegenüber unseren Bürgerinnen und Bürgern führen. Wir erwarten von Ihnen, dass Sie das beschädigte Ansehen von Thomas Liedtke wieder herstellen. Und zwar dort, wo Sie es beschädigt haben - nämlich in der Öffentlichkeit.

Nur der Vollständigkeit halber: Eine SPD Ratsfraktion und ein SPD Ortsvereinsvorsitzender wird sich nicht auf dieses Sprachniveau begeben. Für uns gilt immer noch das, wozu sich unsere Kandidatinnen und Kandidaten zu Beginn des Wahlkampfes verpflichtet haben. Wir treten fair und anständig auf. Für uns steht die Achtung eines jeden Menschen im Vordergrund. Wir stellen unserer Politik das "S" in unserem Parteinamen voran. Ihr "C" haben wir leider gegenüber unserem Fraktionsvorsitzendem bitter vermisst.

Der Vorstand des SPD Ortsvereins Gemeinde Bestwig

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 543088 -

Suchen

 

Gemeinde Bestwig

 

Die nächsten Termine

Alle Termine öffnen.

gemeinsame Fraktionssitzung Vorstellung des Haushalts
23.11.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Jahreshauptversammlung Ortsverein
24.11.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr

Neujahrsfrühstück Ortsverein
07.01.2018, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

 

Bürgerbus Bestwig

Banner Bürgerbus Bestwig

 

Unsere Abgeordneten

Dirk Wiese MdB

Birgit Sippel MdEP